Sie befinden sich auf:  Weitere Produkte

Beckenbodentraining vs. Blasenschwäche

Nach neuesten Schätzungen leben allein in Deutschland insgesamt ca. 8 Millionen Menschen mit einer behandlungs- oder versorgungsbedürftigen Harninkontinenz (umgangssprachlich: Blasenschwäche), und ihre Zahl nimmt ständig zu. Am häufigsten betroffen sind jedoch Frauen, dabei ist das Alter nicht einmal entscheidend.

Denn die Ursachen sind vielfältig. Junge Frauen leiden oft während oder nach der Schwangerschaft an einer Blasenschwäche - sie kann als Folge sogar erst Jahre später auftreten. Auch hormonelle Umstellung in den Wechseljahren, Übergewicht, verschiedene Erkrankungen oder Operationen können eine Blasenschwäche nach sich ziehen. Mehr...


Mit EPI-NO Libra aktiv werden...

Blasenschwäche - EPI-NO Libra

Mit EPI-NO Libra können Sie nun selbst etwas gegen einen geschwächten Beckenboden unternehmen.

Der neu entwickelte Beckenbodentrainer kann Blasenschwäche bei Belastungs- oder Stressinkontinenz entscheidend verbessern, oft sogar vollständig heilen. Auch bei Mischformen (Belastungs- mit Dranginkontinenz) kann der Beckenbodentrainer Teil der Therapie sein. 
Zur Produktbeschreibung...


Tecsana GmbH:
Tecsana GmbH

Von Medizinern und Medizintechnikern gegründet - Mehr...

© 2015 TECSANA GmbH | Kontakt | Datenschutz | Irrtümer und Änderungen vorbehalten | Webdesign: www.starnberg-werbeagentur.de